Friday, March 27, 2015   Last Update: 9:06 PM ET
decrease text size increase text size

Aktuelle Nachrichten

«Shutdown» in den USA trifft die Wirtschaft – Warnungen vor Rezession (Foto – aktuell)

 

Auch am dritten Tag der lahmgelegten US-Verwaltung herrscht im Kongress ein Patt. Der größten Volkswirtschaft der Welt drohen düstere Folgen, wenn die zerstrittenen Parteien sich nicht bald einig werden. Mitten im Streit sorgt eine Verfolgungsjagd für Aufregung.    Washington (dpa) - Die US-Regierung hat vor schweren weltwirtschaftlichen Folgen des eskalierten Etatstreits gewarnt. Sollte der Kongress das Schuldenlimit wegen des Streits nicht rechtzeitig erhöhen, könnte es zur größten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg kommen, hieß es am Donnerstag aus dem US-Finanzministerium in Washington. Auch die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, warnte vor ernsten Schäden für die globale Konjunktur. «Die ganze Welt würde Probleme bekommen», sagte US-Präsident Barack Obama. «Wenn wir das vermasseln, vermasseln wir es für jeden.»   Die Schuldenobergrenze muss nach Regierungsangaben bis zum 17. Oktober erhöht werden. Sonst droht den USA die Zahlungsunfähigkeit. «Die Folgen der Zahlungsunfähigkeit wären katastrophal», sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney. «Die Menschen spielen mit scharfer Munition. Dies sind sehr, sehr ernsthafte Angelegenheiten.»   Schon der Stillstand der Staatsbetriebes seit Dienstag hat Auswirkungen auf Unternehmen der weltgrößten Volkswirtschaft. Nachdem zunächst fast 800 000 Regierungsangestellte in den Zwangsurlaub geschickt wurden, droht jetzt Tausenden I [...]

 
 

Erste Bank net profirs drop 28 percent in 2013

 
Erste Bank net profirs drop 28 percent in 2013

An archive picture made available on 30 October 2013 shows a logo of Austrian bank Erste Bank ('First Bank') in Vienna, Austria, 30 July 2007. The net profit dropped 28 per cent to 430 million euros (593 million dollars) in the first nine months of 2013 amid weak demand for credit and low interest rates.

Dr. Conrad Murray on trial for involuntary manslaughter in the de

 
Dr. Conrad Murray on trial for involuntary manslaughter in the de

A drawing by Alberto Alvarez, the bodyguard to the late singer Michael Jackson, shows a saline bag during the Dr. Conrad Murray involuntary manslaughter trial at Los Angeles Superior Court in Los Angeles, California USA, 24 October 2011. Murray has pleaded not guilty and faces four years in prison and the loss of his medical

 
 
 
 
 
 
 
sb btm
 
 

Anzeigen

1
 
2
 
3