Thursday, January 29, 2015   Last Update: 3:16 PM ET
decrease text size increase text size

Aktuelle Nachrichten

VW-Konzern mahnt eiserne Kostendisziplin an – Sparen für 2018-ZieleVon Max-Morten Borgmann, dpa-AFX und Heiko Lossie, dpa(Foto – Archiv)

 

Auf dem Weg zu seinen Jahreszielen muss Volkswagen auf die jüngste Tochter Porsche bauen. Bereinigt um den neuen Umsatz- und Ergebnistreiber Porsche zeigt sich aber deutlich: VW steht unter Spardruck.    Wolfsburg (dpa) - Die neue Tochter Porsche hält Europas größten Autobauer bei seinen Ergebniszielen auf Kurs. Allerdings reicht der Schub durch die Sportwagenschmiede der Konzernspitze nicht aus. Der Vorstand schwenkt auf einen klaren Sparkurs ein und will stärker denn je alle Ausgaben auf den Prüfstand stellen. «Unser Fokus liegt auf einer konsequenten Kosten- und Investitionsdisziplin», sagte Finanzchef Hans Dieter Pötsch am Mittwoch zur Vorlage der Quartalszahlen. Striktes Sparen soll Volkswagen demnach auch längerfristig auf dem bis 2018 angepeilten Weg zur Weltspitze begleiten.        Die Börse reagierte höchst erfreut auf die Sparansagen der Wolfsburger: Die VW-Vorzugsaktie legte in der Spitze um fast fünf Prozent zu und war damit einsamer Spitzenreiter im Dax   Nach den neusten Zahlen konnte der VW-Konzern zuletzt im dritten Quartal operativ zwar zulegen, hinkt seinen eigenen Planungen auf Jahressicht aber leicht hinterher. Mit nunmehr 8,56 Milliarden Euro Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) für die ersten neun Monate muss sich VW zum Jahresende strecken, um das 2013-Ziel von 11,5 Milliarden Euro zu erreichen. Das Loch ist rund 300 Millionen Euro groß. VW-Chef Martin Winterkorn warnte laut Mitteilung: «In dem übera [...]

 
 

SPD – Landesparteitag Berlin

 
SPD – Landesparteitag Berlin

Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel spricht am 02.11.2013 beim SPD-Landesparteitag in Berlin zu den Delegierten. Auf ihrem Landesparteitag will die Berliner SPD unter anderem die Bundestagswahl auswerten. Foto: Rainer Jensen/dpa <!-- -->

Sein Letztes Rennen

 
Sein Letztes Rennen

ARCHIV - Der Schauspieler Dieter Hallervorden (als Paul Averhoff) wird am 25.09.2012 im Olympiastadion in Berlin am Rande der Dreharbeiten zu dem Film "Sein Letztes Rennen" auf seinen Einsatz vorbereitet. Foto: Britta Pedersen dpa/lbn

 
 
 
 
 
 
 
sb btm
 
 

Anzeigen

1
 
2
 
3