Saturday, July 26, 2014   Last Update: 2:06 AM ET
decrease text size increase text size

Aktuelle Nachrichten

Bustauziehen in Hanau: Muskeln anspannen und Seil flachhalten (Foto – Archiv)

 

Wer zieht am schnellsten einen Nahverkehrsbus 50 Meter über den Marktplatz? Diese Frage wollen in Hanau sportlich ambitionierte Teams bei einem Tauzieh-Wettbewerb beantworten. Der Organisator weiß: Es kommt nicht nur auf Kraft an, sondern auch auf die Technik.    Hanau (dpa) - Erst war es eine reine Jux-Veranstaltung. Mittlerweile haben die vor Kraft strotzenden Teilnehmer großen sportlichen Ehrgeiz entwickelt. In Hanau messen sie sich alljährlich bei einem skurrilen Freizeit-Wettbewerb im Bustauziehen. Am Sonntag (14.00 Uhr) fällt auf dem Marktplatz vor dem Rathaus der Startschuss. Der Modus: Acht Wagemutige ziehen einen zwölf Meter langen und zwölf Tonnen schweren Bus. Welches Team in zwei Durchgängen den Bus am schnellsten 50 Meter weit zieht, siegt.   «Es macht den Leuten verdammt viel Spaß. Denen, die sich abmühen. Und denen, die am Rande anfeuern», erklärt Organisator Michael Rüfer die Faszination Bustauziehen, die Dutzende von Teilnehmern und Hunderte von Zuschauern anzieht.   Die Footballer von Frankfurt Universe wollen das Triple schaffen. Nach zwei Siegen in den beiden Vorjahren eifern sie ihrem dritten Titel entgegen.   Gemeldet waren bis kurz vor Ende der Anmeldefrist neun Teams, wie Rüfer sagte. Darunter sind neben Footballern, Handballern und Fitnessstudio-Mitgliedern auch Mitarbeiter eines Baumarktes. Auf die drei erstplatzierten Teams warten Pokal und Urkunden.   Wer in der Endabrechnung vorn landen will, mu [...]

 
 

Landesmitgliederversammlung Grüne

 
Landesmitgliederversammlung Grüne

Katharina Fegebank, die Hamburger Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, spricht am 02.11.2013 in Hamburg bei der Landesmitgliederversammlung von Bündnis 90 /Die Grünen. Die Neuwahl des Landesvorstands ist ein zentraler Tagesordnungspunkt der Versammlung. Foto: Axel Heimken/dpa <!-- -->

“Parklandschaft Tempelhof”

 
“Parklandschaft Tempelhof”

ARCHIV - Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung von sechs landschaftsplanerischen Entwürfen für den ehemaligen Flughafen Tempelhof steht Senatsbaudirektorin Regula Lüscher am Mittwoch (11.05.2011) in Berlin an einem Plan des Siegerprojektes des britischen Büros für Landschaftsarchitektur Gross.Max und Sutherland Hussey Architekten. Foto: Rainer Jensen dpa (zum dpa-KORR vom 20.05.2011: In Tempelhof soll ein "Park der

 
 
 
 
 
 
 
sb btm
 
 

Anzeigen

1
 
2
 
3